Gesamtsanierung Wohnhaus Spiez

Architekt
Rahel Jaggi, jfb Architekten Frutigen
Bauherr
Allenbach Holzbau und Solartechnik AG
Baujahr
2020
Ort
Spiez

Seit die Gymniasallehrerin Branka Fluri einen Bericht in einem Energie-Magazin zum Thema «Ökologisches Bauen und Wohnen» gelesen hatte, war sie inspiriert. Der Umbau ihres 1973 erbauten Elternhauses diente ihr als erstes «Testprojekt». Besonders wichtig war ihr, möglichst wenig «graue Energie» zu produzieren und den eigenen ökologischen Fussabdruck so gering wie möglich zu halten. Im Januar 2020 startete sie also ihr Projekt «Energetische Gesamtsanierung nach ökologischer Bauweise». Die Architektin Rahel Jaggi, von jfb in Frutigen, empfahl ihr dafür die Firma Allenbach Holzbau und Solartechnik, wegen ihrer umfassenden Erfahrungen im Bereich energieeffizientes Bauen. Es gab bei diesem Umbau zwei Besonderheiten: Zum einen die fast ein Meter dicken Wände, die mit ihrem natürlichen Füllmaterial eine noch bessere Isolation bieten als jeder Kunststoff. Zum anderen war es der Dachstock, der zur Aufstockung erhöht wurde. Dieser wurde mit einer Massivholz-Konstruktion in spezieller Bauweise aus Schweizer Weisstanne, nahezu leimfrei, zusammengesetzt.

Das sagen die Kunden

«Die Mitarbeiter von Allenbach hatten sichtlich Spass an jeder Herausforderung. Sie arbeiteten gewissenhaft und sauber, bewahrten immer die Ruhe und beantworteten jede Frage souverän und verständlich – einfach sensationell! Die verwendeten Materialien sind allesamt natürlich und ökologisch wertvoll. Die Wärmepumpe, die die Ölheizung ersetzt, senkt die Energieeffizienzklasse auf ein sauberes «A». Und ich freue mich jeden Tag aufs Neue, dass ich mit Hilfe meines «Öko-Ticks» einen kleinen Beitrag zu einer gesünderen Umwelt leisten kann.» Branka Fluri