Info­veranstaltung «Unterwegs mit Strom vom eigenen Dach»

Die Kombination aus Elektroauto und Solarstromanlage ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Ganz einfach ist die Wahl der richtigen Anlage und der Komponenten aber nicht. Dabei klingt es einfach und plausibel: Mit einer Photovoltaikanlage wird Sonnenenergie in Strom umgewandelt und damit ein Elektroauto betrieben. Dass dies eine gute Sache ist und sich rechnet, sagt Marc Allenbach. Er selber fährt seit 2012 ausschliesslich elektrisch - mit Strom vom eigenen Dach. Mit diesem Strom betreibt er ausserdem die Produktion seines Unternehmens sowie eine Stromtankstelle, wofür er extra einen Grossspeicher für Solarstrom in Betrieb genommen hat.

Zusammen mit Krispin Romang, stv. Geschäftsführer beim Verband Swiss eMobility referiert Marc Allenbach an einer Infoveranstaltung zu den Themen Elektromobilität, Photovoltaik und Eigenverbrauch von Solarstrom. Der Anlass wird durchgeführt für Eigentümer von Liegenschaften, Anlagenbesitzer sowie Interessierte und findet in der Ausstellung vom Autohaus von Känel in Frutigen statt.

Referate und Referenten

Elektromobilität – Lösung oder Problemverschiebung?

Krispin Romang, stv. Geschäftsführer beim Verband Swiss eMobility und der Mobilitätsakademie des TCSKrispin Romang, stv. Geschäftsführer beim Verband Swiss eMobility und der Mobilitätsakademie des TCS.

Das eigene Dach als Tankstelle

Unternehmer und Spezialist für die Umsetzung von Photovoltaikanlagen. Er betreibt seine Produktion zu einem grossen Teil mit eigenem Strom, indem er als erstes KMU im Kanton Bern einen Grossspeicher für Solarstrom in Betrieb genommen hat. Marc Allenbach, Solarholzbauer und Inhaber mehrerer Elektroautos, ist Unternehmer, Dipl. Holzbauingenieur FH/SIU und Spezialist für die Umsetzung von Photovoltaikanlagen.

Anlasspartner

Logo Autohaus von Känel

Sponsoren

Jetzt anmelden:

Mittwoch, 22. Mai 2019 18:00 – 20:00

Ausstellung Autohaus von Känel AG
Spiezstrasse 22
3714 Frutigen